Kurze Wege, Zeit für Gespräche, tolle Atmosphäre

Dem Besucher präsentiert die all about automation essen ein lohnendes, zielgerichtetes und unkompliziertes Messeerlebnis bei dem Service großgeschrieben wird. Finden Sie auf der all about automation Ihre Ansprechpartner und Ihre Lösungen - ohne lange Anfahrt, ohne Großmessetrubel.

 

Vortragsprogramm Talk Lounge

Auf der Talk Lounge präsentieren Aussteller Anwendungsbeispiele ihrer Lösungen und Experten halten Fachvorträge. Der Besuch der Talk Lounge ist kostenfrei.

Die Talk Lounge befindet sich direkt in der Messehalle 1A auf Stand 431. 
Das Programm als pdf-Download.

Programm Mittwoch, 21.06.2017

10:00-10:20 Uhr
Industrial Internet of Things (IIoT): Wirtschaftliche Vorteile nutzen durch Veränderungen in der Automatisierungswelt mit einfacher SPS Connectivity, Software-as-a-Service und Lizenzfreiheit
Gerd Witzel, Geschäftsführer, Bilfinger GreyLogix GmbH


10:30-10:50 Uhr
Hyperspektral Imaging - Der Chemische Fingerabdruck - Neue Technologien für die Bildverarbeitung
Bernd Stöber, Vertrieb Nord/West, STEMMER IMAGING GmbH

11:00-11:20 Uhr
Maintenance und Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV): Was ist zu beachten bei Betrieb, Wartung und Modernisierung von Anlagen und Systemen?
Andrea Rettmann, Beraterin im Bereich EMV für industrielle Anwendungen, EMC Test NRW GmbH

11:30-11:50 Uhr
Der Übergang von PROFIBUS zu PROFINET
Karl-Heinz Richter, Geschäftsführer, Indu-Sol GmbH

12:00-12:20 Uhr
Retrofit von Maschinen - Normative Aspekte - Anwendungsbeispiel
Christoph Kindervater, Account Manager Automatisierungstechnik, Wieland Electric GmbH

13:00-13:20 Uhr
Skalierbare PC-basierte Steuerungsplattformen für browserbasierte Monitoring- und Prozessleitsysteme
Holger Petzold, Vertrieb industrielle Mess- und Automatisierungstechnik, AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz

13:30-13:50 Uhr
Retrofit - Industrie 4.0 zum Nachrüsten
Uwe Abresch, Geschäftsführer, VISAM GmbH

14:10-14:30 Uhr
Herausforderung Industrie 4.0 - Ist klassische Fernwartung noch zeitgemäß?
Bernd Rottorf, Area Sales Manager, MB connect line GmbH

14:30-14:50 Uhr
Stand der Technik aus Sicht der Betriebssicherheitsverordnung - was beim Betrieb und Umbau von Maschinen beachtet werden muss
Matthias Schäfer, Vertriebsingenieur Automatisierungstechnik, Pilz GmbH & Co. KG

15:00-15:20 Uhr
Digitale Transformation - Ziele, Wünsche und Irrwege
Maik Wojcieszak, Geschäftsführer und Entwickltungsleiter, wobe-systems GmbH

______________________________________________________________

Programm Donnerstag, 22.06.2017

10:00-10:20 Uhr
Skalierbare PC-basierte Steuerungsplattformen für browserbasierte Monitoring- und Prozessleitsysteme
Holger Petzold, Vertrieb industrielle Mess- und Automatisierungstechnik, AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz

10:30-10:50 Uhr
Herausforderung Industrie 4.0 - Ist klassische Fernwartung noch zeitgemäß?
Sebastian Kraft, Area Sales Manager, MB connect line GmbH

11:00-11:20 Uhr
Retrofit - Industrie 4.0 zum Nachrüsten
Uwe Abresch, Geschäftsführer, VISAM GmbH

11:30-11:50 Uhr
Stand der Technik aus Sicht der Betriebssicherheitsverordnung - was beim Betrieb und Umbau von Maschinen beachtet werden muss
Matthias Schäfer, Vertriebsingenieur Automatisierungstechnik, Pilz GmbH & Co. KG

12:00-12:20 Uhr
Retrofit von Maschinen - Normative Aspekte - Anwendungsbeispiel
Christoph Kindervater, Account Manager Automatisierungstechnik, Wieland Electric GmbH

13:00-13:20 Uhr
Hyperspektral Imaging - Der Chemische Fingerabdruck - Neue Technologien für die Bildverarbeitung
Bernd Stöber, Vertrieb Nord/West, STEMMER IMAGING GmbH

13:30-13:50 Uhr
Umgang mit der Richtlinie und dem Gesetz der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV): Was müssen Hersteller, Importeure, Händler elektrischer/elektronischer Geräte berücksichtigen?
Norbert Sprang, Leitung Akquisition, EMC Test NRW GmbH

14:00-14:20 Uhr
Der Übergang von PROFIBUS zu PROFINET
Karl-Heinz Richter, Geschäftsführer, Indu-Sol GmbH

14:30-14:50 Uhr
Industrial Internet of Things (IIoT): Wirtschaftliche Vorteile nutzen durch Veränderungen in der Automatisierungswelt mit einfacher SPS Connectivity, Software-as-a-Service und Lizenzfreiheit
Gerd Witzel, Geschäftsführer, Bilfinger GreyLogix GmbH

15:00-15:20 Uhr
Digitale Transformation - Ziele, Wünsche und Irrwege
Maik Wojcieszak, Geschäftsführer und Entwickltungsleiter, wobe-systems GmbH

Gemeinschaftsstand "Digitale Fabrik Dortmund"


Digitale Fabrik Dortmund: Durch die sich rasant ändernden technologischen Rahmenbedingungen, die sich speziell in dem neuen Begriff "Das Internet der Dinge" widerspiegeln, ist die Individualisierung von Produkten für viele Unternehmen vor dem Hintergrund der sich ändernden Märkte und der Wettbewerbssituation mehr denn je ein wichtiges Thema. Die massenhafte Produktindividualisierung erfordert in einem erheblichen Maße die Integration der einzelnen Kunden in den Prozess der Leistungsdefinition.

Diese Orientierung an den Kundenbedarfen erfordert spezifische Kompetenzen, die in einzelnen Produktionsunternehmen nur selten gebündelt vorhanden sind. Eine enge Kooperation mit Spezialisten aus Forschung, Entwicklung und dem Dienstleistungssektor ist daher unverzichtbar. Mit der ALLIANZ 4 AUTOMATION und dem kompetenzNetz simulation dortmund (KOSIM) verfügt die Region Dortmund hierfür über exzellente Rahmenbedingungen. Die Erfolge dieser Netzwerke beruhen dabei auf den Fähigkeiten der Partner, komplexe, arbeitsteilige und geografisch verteilte industrielle Prozesse zu steuern.

Auf dem Gemeinschaftsstand zeigen Unternehmen aus der Region Dortmund exemplarisch, wie kundenindividuelle Wünsche erfüllt werden können.

Netzwerkpartner:

     

Mediakooperationen

Wir freuen uns über den Support von Fachverlagen im Rahmen von Mediakooperationen! Sie alle berichten über die all about automation und sind unsere Werbepartner.

PREMIUM MEDIENPARTNER:

____________________________________________________________


TeDo Verlag GmbH:

Hüthig GmbH



publish-industry Verlag GmbH


MEDIENKOOPERATIONEN:
______________________________________________________________

agt agile technik verlag:


beam-Verlag, Dipl. Ing. Reinhard Bichel:



b-Quadrat Verlags GmbH & Co. KG:


buschmedia gmbh & co. kg


Ident Verlag & Service GmbH:
Konradin Mediengruppe






Magazin Verlag Hightech Publications KG:


Press Medien GmbH & Co. KG:



Verlag Stahleisen GmbH:


Vogel Business Media GmbH & Co. KG


Vulkan-Verlag GmbH:



WEKA BUSINESS MEDIEN GmbH:



WIN-Verlag GmbH & Co. KG:




Öffnungszeiten, Preise, Eintrittskarten

Öffnungszeiten

Mittwoch, 21.06.2017: 9:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag, 22.06.2017: 9:00 - 16:00 Uhr

Eintrittskarten

Tageskarte 20,- Euro (Barzahlung vor Ort)
Mit Eintrittsgutschein eines Ausstellers und vorheriger Registrierung ist der Besuch kostenfrei.

Servicepaket

Im Eintrittspreis enthalten: Messekatalog, Fachprogramm, Parken sowie Snacks & Getränke

Veranstaltungsort, Anfahrt und Hotels

Veranstaltungsort

Messe Essen
Norbertstrasse
45131 Essen
www.messe-essen.de

Die all about automation findet in der Halle 1A statt. Der Zugang erfolgt über den Eingang Süd.

Anfahrt

Mit PKW: Zur Messe Essen kommen Sie mit dem PKW über die wichtigsten Rhein-Ruhr-Autobahnen A52, A3 und A40/A42. Sie parken kostenfrei in der Tiefgarage P6, die Zufahrt erfolgt über Tor 3.

Öffentliche Verkehrsmittel: Von Essen Hauptbahnhof in ca. 5 Minuten mit der U-Bahn Linie 11 bis zur Haltestelle Messe West.


Geländeplan als pdf

Anfahrt mit PKW planen »


Hotels

Wir empfehlen Ihnen den Gratis-Hotelservice unseres Partners Granevento. Hier erhalten Sie Zimmer zu speziell eingerichteten Sonderkonditionen.

Zum Hotelservice »