Variobotic GmbH

Die Variobotic GmbH aus Neu-Ulm hat es sich zur Aufgabe gemacht, kostengünstige und effiziente Automatisierungslösungen für den Klein- und Mittelstand anzubieten. Neben den neuen Preissegmenten für flexible Zuführung und Teilevereinzelung von Schüttgut und einer Automatisierung nach dem Baukastenprinzip vertreibt das Unternehmen Roboter von dem chinesischen Hersteller DOBOT.

Sondermaschinenbau und Robotik
Die Variobotic GmbH ist eine Ausgründung aus der Firma klement engineering mit Sitz in Neu-Ulm, die seit 10 Jahren maßgeschneiderte Lösungen für die Bedürfnisse Ihrer Kunden aus dem Klein- und Mittelstand entwickelt und implementiert. Durch die Erfahrungen im Bereich Sondermaschinenbau überträgt die Variobotic GmbH ihr Knowhow aus der Industrie auf die Roboterbranche und weiß oft „wo der Schuh“ beim Kunden drückt. Das Kundenfeld erstreckt sich von Industriekunden, Bildungseinrichtungen und Ausbildungsbetrieben bis hin zu Privatanwendern. Zudem ist die Variobotic GmbH zweitgrößter Vertriebspartner des Roboterherstellers DOBOT aus dem chinesischen Shenzhen, dem „Silicon Valley“ für Hardware-Startups in China.

DOBOT – der Roboterhersteller aus China
Dass DOBOT seit der Gründung im Jahr 2015 nicht mehr als kleiner Roboterhersteller angesehen wird ist schnell klar. Mit einem Umsatz über 17,1 Mio. Euro im Jahr 2018 belegte das Unternehmen aus China den achten Platz nach Jahresumsatz unter den Industrieroboterherstellern in China, direkt hinter Herstellern, wie zum Beispiel Epson. Laut
CB Insights gehört DOBOT bereits jetzt zu den 80 wertvollsten Firmen der Welt und verkaufte im Jahr 2018 zahlenmäßig am meisten Roboter in China.
Mit einem Netz von 100 Vertriebspartnern stellt sich das Unternehmen weltweit vernetzt auf und erreicht über 200.000 Anwender.

Industrie- und Bildungsroboter mit unschlagbarem Preis
Für Deutschland hat die Firma Variobotic den Vertrieb, Support und die Vermarktung für den Industrieroboter DOBOT M1 und den Bildungsroboter DOBOT Magician übernommen.
Der DOBOT M1 eignet sich durch seinen geringen Anschaffungspreis (unter 5.500 € netto) und seinem flexiblen Arbeitsbereich hervorragend für den Klein- und Mittelstand. Der Scara-Roboter kann Aufgaben wie sortieren, vereinzeln, das Bestücken von Maschinenpaletten und vieles mehr erledigen.
Der DOBOT Magician wird häufig in der Aus- und Weiterbildung eingesetzt und findet seine Anwendung häufig in den MINT-Fächern an Berufsschulen und allgemeinbildenden Schulen. Neben dem Magician ist umfangreiches Zubehör, wie zum Beispiel eine Linearachse oder ein Förderband zur Simulation von Produktionslinien oder Produktionsabläufen erhältlich. So wird der Bildungsroboter beispielsweise bei der Firma Volkswagen zur Simulation einer Montagelinie eingesetzt.

Flexible Zuführung mit Variobotic Entwicklungen
Neben den Robotern der Firma DOBOT entwickelt die Variobotic neue Preissegmente für flexible Zuführung und Vereinzelung. Der Bauteilvereinzeler VarioShaker ist mehr als ein einfacher Bauteilvereinzeler und eignet sich für Pick and Place und flexible Zuführung von Kleinteilen mit Robotern. Durch Magnetschnellwechselplatten lässt sich der VarioShaker flexibel an unterschiedlichen Geometrien der Kleinteile anpassen und leicht austauschen.
Der flexible Bauteilvereinzeler ist in zwei unterschiedlichen Größen erhältlich.
Ein weiteres neues Preissegment beschreibt die Out-of-the-box Lösung „EligoShake M1“, welches neben dem Bauteilvereinzeler ein Bildverarbeitungssystem der Firma attentra GmbH aus Tübingen und den Industrieroboter DOBOT M1 kombiniert. Das Komplettsystem lässt Schüttgut in Zukunft flexibler, preiswerter und unkomplizierter wie nie zuvor vereinzeln und ermöglicht eine kostengünstige und flexible Automatisierung für den Klein- und Mittelstand.

Bildungspakete für Robotik und Automatisierung
Um den Einsatz des Bildungsroboters DOBOT Magician in Schulen zu optimieren, entwickelte die Variobotic GmbH auf didaktischer Basis Bildungspakete. Diese Bildungspakete lassen sich in drei Schwierigkeitsgrade einteilen: Basic, Advanced und Skilled.
Jedes Paket besteht aus drei Levels à 90 Minuten. Die Lerneinheiten können unabhängig voneinander durchgeführt werden. In den Bildungspaketen werden verschiedene Aufgaben simuliert wie z. B. ein automatisiertes Lager, eine Transportlinie oder auch eine Verpackungsanlage.
Neben den Basispaketen Basic, Advanced und Skilled wird es zudem extra Pakete geben. In diesen Paketen sind für die Schüler Aufgaben wie Try and Play, Bausteine stapeln und 3D-Druck mit dem DOBOT Magician enthalten.

Modulare Automatisierung
Eine weitere zukunftsfähige Entwicklung der Variobotic GmbH ist die Automatisierung nach dem Baukastenprinzip. Dabei handelt es sich um individuelle Produktionslinien auf Basis von Standardzellen für den Klein- und Mittelstand. Einzelne Module wie z. B. Roboter oder Etikettiermodule können per Plug and Play integriert werden, um die Produktionslinie zu erweitern. Es muss nicht wie bei Vergleichssondermaschinen komplett umgerüstet werden.
Ausgangssituation der Entwicklung sind vor allem hohe Einmalkosten bei der Automatisierung, kleine Stückzahlen, immer höhere Anforderungen an Flexibilität und steigende Kundenanforderungen.
Durch eine Automatisierung nach dem Baukastenprinzip ergeben sich für den Klein- und Mittelstand Vorteile wie kurze Amortisationszeiten, schnelle Produktionswechsel, IoT sowie geringe Investitionsrisiken aufgrund änderbarer Konfiguration.
Aktuell werden für eine modulare Automatisierung noch Beta-Tester gesucht.

Unser Highlight für die Messe

EligoShake M1 - das neue Preissegment für flexible Zuführung und Teilevereinzelung von Schüttgut

EligoShake M1

EligoShake M1 –
das neue Preissegment für flexible Zuführung und Teilevereinzelung von Schüttgut


Die Out-of-the-box Lösung EligoShake M1 lässt Schüttgut in Zukunft flexibler, preiswerter und unkomplizierter wie nie zuvor vereinzeln. Kombiniert werden dabei der Bauteilvereinzeler VarioShaker der Variobotic GmbH und der DOBOT M1 Scara-Roboter sowie die Bildverarbeitungslösung EligoPart von attentra.
Mit diesem Zuführsystem ermöglicht die Variobotic GmbH in Zusammenarbeit mit der attentra GmbH die kostengünstige und flexible Automatisierung für den Klein- und Mittelstand.

Heutzutage hat der Klein- und Mittelstand immer mehr mit kleineren Auftragsgrößen und einer Diversität der zu verarbeitenden Teile zu kämpfen. Klassische Fördersysteme wie Wendel- und Steilförderer sind dabei nicht flexibel anpassbar und können nur sehr zeit- und kostenintensiv umgebaut werden. Zudem ist derzeit für den Klein- und Mittelstand eine flexible Automatisierung mittels Roboter meist zu teuer und die Programmierung bei Änderungen zu komplex. Mit der Out-of-the-box Lösung EligoShake M1 können diese Problematiken gelöst werden.

Durch das neue Preissegment für flexible Zuführung und Teilevereinzelung von Schüttgut präsentiert die Firma Variobotic mit dem EligoShake M1 eine Komplettlösung mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis. Für das Komplettsystem muss einzig ein Greifer bzw. Sauger selbst adaptiert werden.
Zudem kann der EligoShake M1 ohne Expertenwissen in Betrieb genommen werden. Durch die speziell entwickelten Softwareassistenzsysteme ist eine einfache Konfiguration der Parameter über den Webbrowser/Software möglich, und verspricht eine hochgenaue Kalibrierung von Kamera, Roboter und Greifer.

Im Folgenden werden die drei Komponenten des EligoShake M1 einzeln kurz vorgestellt:

Bauteilvereinzeler VarioShaker
Der VarioShaker 270 kann durch gezieltes Bewegen, Sammeln und Zerrütten Kleinteile mit einer Größe von 0,5 bis 50 mm, abhängig von ihrer Bauteilgeometrie, vereinzeln. Durch verschiedene Rüttelplatten mit unterschiedlichen Oberflächen passt sich der Shaker an die unterschiedlichsten Geometrien der Kleinteile an. Aktuell sind Rüttelplatten mit Oberflächen wie Noppen, Löchern und Schlitzen im Einsatz, zudem gibt es auch Platten mit einer kleineren Vereinzelungsoberfläche. Die Magnetschnellwechselplatten lassen sich durch wenige Handgriffe in kürzester Zeit austauschen.
Die Kompatibilität der Kleinteile prüft die Variobotic GmbH im Vorhinein durch Teiletests. Während des Tests kann dann auch entschieden werden, welche Rüttelplatte sich am besten eignet bzw. ob eine neue Oberfläche entwickelt werden muss.
Der VarioShaker kann zudem ohne Expertenwissen in Betrieb genommen werden. Durch die Software „Shakerconfig“ kann der Shaker eingerichtet, konfiguriert und bedient werden. Unterstützung bietet der Entwickler Variobotic mit einem selbst erstellten Tutorial, in dem die einzelnen Schritte zur Einrichtung anschaulich erklärt werden.

Seit Oktober 2019 ist der Bauteilvereinzeler VarioShaker 540 erhältlich, mit dem im Gegensatz zum VarioShaker 270 ab sofort ein noch größeres Produktspektrum mit unterschiedlichen Geometrien flexibel vereinzelt werden kann. Auch diese Bauteilvereinzelergröße kann in das Gesamtsystem EligoShake M1 integriert werden.

DOBOT M1 Scara-Roboter
Der 4-Achs Scara-Roboter mit seiner einfach zu bedienenden PC-Software, der integrierten Steuerung, I/O-Schnittstelle an der 4ten Achse und dem universellen Werkzeugflansch ist schnell und flexibel für jeden Einsatz startklar.
Bei den technischen Daten punktet der M1 durch eine Traglast von 1,5 kg, einer Reichweite von
400 mm, der Wiederholgenauigkeit von ±0,02 mm und Geschwindigkeiten von bis zu 2000 mm/s. Schnittstellen wie Ethernet, RS-232, USB sowie diverse Ein- und Ausgänge sind mit an Bord und ermöglichen die Erstellung von Anwendungen ohne zusätzliche Steuerung. Die Ein- und Ausgänge sind überdies mit einem Zusatzmodul um 32 I/O´s erweiterbar.

EligoPart Bildverarbeitungssystem
Das EligoPart Bildverarbeitungssytem der attentra GmbH besteht aus einer automatischen Kamera- und Bauteileinrichtung, einem Kalibriertool sowie einer automatischen Hand-Auge-Kalibrierung von Kamera und Roboter. Neben der Kamera enthält EligoPart auch einen Visioncontroller mit der Robot Vision Center-Software als Steuerung und einen Einrichtungsassistenten. Der Einrichtungsassistent ermöglicht eine komplette Konfiguration von Kamera, Roboter und Greifer sowie die zuverlässige automatische Erkennung von Bauteilen.

Durch die Komplettlösung VarioShaker, Dobot M1 Scara-Roboter und dem EligoPart Bildverarbeitungssystem steht der flexiblen, kostengünstigen und einfachen Zuführung und Teilevereinzelung Ihres Schüttguts nichts mehr im Wege.
Das System ist ebenso mit Robotern wie dem Universal Robot, FANUC, Yaskawa, HORST, Mitsubishi, Epson und vielen mehr kombinierbar.

Ihr Kontakt zum Messehighlight

Herr Peter Klement

tel: +49 731 85072222
E-Mail schreiben

Informationen zum Unternehmen

Produktbereiche:

Anschrift:

Variobotic GmbH
Dr.-Carl-Schwenk-Str. 24
89233 Neu-Ulm
Deutschland

Kontaktmöglichkeiten:

tel: +49 731 85072222
E-Mail schreiben

Website:

http://www.variobotic.de

Ihr Kontakt auf der Messe

Herr Peter Klement

tel: +49 731 85072222
E-Mail schreiben