CodeWorx GmbH

Die CodeWorx GmbH konzeptioniert und entwickelt hochverfügbare und einfach zu skalierende Web- & Cloud-Anwendungen rund um die Themen Automobil, Automotive und Industrial IT. Spezialisiert auf die effiziente Verarbeitung großer Datenmengen in verteilten Systemen begleitet sie ihre Kunden aus Industrie und Forschung bei der Digitalisierung und Erschließung neuer Geschäftsprozesse.

Unser Highlight für die Messe

Industrial Edge Computing Platform

Mit der Edge Computing Platform profitieren Sie von den vielfältigen Möglichkeiten, Daten dezentral zu erfassen, zu verarbeiten und über kritische Systemzustände in Echtzeit informiert zu werden.

Digitale Modelle einzelner Bauteile bilden die zu überwachenden Anwendungsfälle realitätsnah ab. Durch maschinelles Lernen und fortlaufende Analysen definierter Signale werden Unregelmäßigkeiten innerhalb einer Baugruppe zuverlässig erkannt und Prognosen kontinuierlich optimiert.

Intelligente Edge Devices werden maschinennah installiert und an die lokale oder cloudbasierte Computing-Infrastruktur angebunden. Die Konfiguration erfolgt zentral, die automatisierte Integration minimiert den personellen Aufwand für die Installation und Wartung der Geräte. Die Unterstützung aktueller Industrie-Standards und die Unabhängigkeit von einzelnen Herstellern ermöglicht den universellen Zugriff auf Maschinendaten – über offene Schnittstellen auch aus
vorhandenen Systemen.

Jede Baugruppe verfügt über frei konfigurierbare, auf den Anwendungsfall bezogene Analysefunktionen wie Live-Daten,
Statistiken oder KPIs. Dashboards visualisieren diese Daten und benachrichtigen im Fehlerfall über smarte Geräte.

KEY FACTS:

- Über 100.000 € Einsparungen jährlich durch Predictive Maintenance & Künstliche Intelligenz
- Konstante Qualität über baugleiche Anlagen durch virtuelle Mastersysteme
- Mehr als 20 Jahre Erfahrung in Automatisierung, Web- und Cloudanwendungen
- Lokale Installation oder Hosting in Deutschland für maximale Datensicherheit


HIGHLIGHTS:

- All In One - Plattform
- Einfache Skalierbarkeit
- Off ene Schnittstellen
- Herstellerunabhängig
- Machine Learning
- Predictive Maintenance
- Echtzeit-Analyse
- Individuelle Module
- Geräte-Bibliothek


Vom realen Sensor zum digitalen Zwilling!

SENSOR- & PLC-EBENE:

- Vorhandene Sensoren und Steuerungen
- Herstellerunabhängig z.B. Rockwell Automation, Mitsubishi Electric, Beckhoff , Siemens, B&R
- Offene Schnittstellen
- OPC UA, Datenbanken und weitere Datenquellen
- Alle gängigen Protokolle wie MQTT, EtherCAT, EtherNet/IP, IO-Link, Profinet, uvm.

STANDARDMODULE:

- Definierte Schnittstellen
- Freie Zuordnung von realen zu logischen Sensoren
- Wiederverwendbarkeit in komplexen Modellen
- Spezifische Auswertungen (Live-Graph, historische Daten, KPIs, ...)

KOMBINIERTE MODULE:

- Hierarchische Modellierung
- Komplexe Module aus Standard-Komponenten
- Auswertungen auf Meta-Ebene (Fehlerstatistik, OEE, …)

Ihr Kontakt zum Messehighlight

Herr Stryczek Philipp

tel: +49 2405 892404 1
E-Mail schreiben